Vorstellung des Innovationsmonitors

Vorstellung des Innovationsmonitors

Innovationsmonitor: Potenziale kennen und nutzen

Ein Ziel des Innovation Valley Garzweiler ist es, insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen bei ihren Innovationsvorhaben konkret zu unterstützen, um Wachstum und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Ein Weg dorthin: voneinander lernen in einem wachsenden Innovationsökosystem. Ein Instrument dafür: Potenziale kennen und stärken mit einem neuen Innovationsmonitor. Der Innovationsmonitor im Innovation Valley Garzweiler zeigt die Innovationsstärke und Innovationspotenziale von Unternehmen im Projektraum auf. Weit über 50.000 Unternehmen sind in Mönchengladbach, im Rhein-Kreis Neuss sowie im Kreis Heinsberg ansässig – eine Region, die teilweise stark vom Strukturwandel und dem geplanten Ausstieg aus der Braunkohleverstromung betroffen ist.

Die Vorstellung des Innovationsmonitors

Ort

Areal Böhler
Böhlerstr. 1, 40667 Meerbusch

Zeit

Montag, 11. März 2024, ab 16.30Uhr (ca. 2 Stunden)

Anmeldeschluss

Montag, 4. März 2024

Die Einladung zum Download

Hintergrund

Der Innovationsmonitor wird im Ergebnis für das Innovation Valley Garzweiler unternehmensscharf und detailliert Auskunft darüber geben, welche Branchen und Wirtschaftszweige welche Affinität zum Thema und welches Innovationspotenzial haben. Hierzu werden verschiedene Innovationscluster gebildet, in denen
• besonders innovationsfreudige,
• durchschnittliche oder
• eher innovationsschwache Unternehmen
eingestuft sind. Auf diese Weise lassen sich Innovationstreiber identifizieren, um in einer weitergehenden Analyse die Rahmenbedingungen zu erkennen, die für eine große Innovationskraft eine Rolle spielen.

Kontakt
Zweckverband LANDFOLGE Garzweiler
+49 (0) 2164-703 660